Nutella-Bananen-Muffins

Als großer Muffin-Fan kann ich jede Woche einen Muffin essen. So probiere ich mich gerne durch verschiedene Teigsorten aus. Ich liebe es, wenn der Teig schön aufgeht und die Muffins auch nach dem Abkühlen prachtvoll aussehen. Das Rezept ist mir besonders gut gelungen. Das habe ich auch dem Chefkoch zu verdanken. Bei Gelegenheit suche ich mir gerne Inspiration auf Chefkoch und optimiere ein wenig das Rezept.

Nutella-Bananen-Muffins

nutella-mandel-muffins_2

Zutaten für 16 – 20 Muffins

  • 2 reife Bananen
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 50 Schokoladenstreusel
  • 1 Ei
  • 120 g Zucker
  • 80 ml Speiseöl
  • 150 g Nutella
  • 100 ml Milch

nutella-mandel-muffins_3

Zubereitung

  1. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken oder mit dem Pürrierstab zur dickflüssigen Masse pürieren.
  2. In einer kleinen Schüssel Mehl, Backpulver, Natron und Schokoladenstreusel mit einem Esslöffel vermischen.
  3. In einer zweiten größeren Schüssel das Ei und Zucker mit einem Handrührgerät schaumrig rühren. Speiseöl nach und nach dazugeben. Nutella und Milch dazurühren. die zerdrückte Bananen in die große Schüssel geben
  4. Die Mehlmischung aus der kleinen Schüssel in die Ei-Zucker-Mischung mit einem Esslöffel untermischen, so dass die Masse gut miteinander vermengt ist.
  5. Den Teig vorsichtig in die Muffinförmchen geben und im vorgeheizten Backofen bei 190° für 20 bis 25 Minuten backen.
  6. Bitte Stäbchenprobe durchführen! Der Teig wird wunderschön aufgehen und die Muffins bleiben auch nach dem Abkühlen so schön.

Guten Appetit!

Eure Natalie

nutella-mandel-muffins_1

tuebingen_1

24 Stunden in Tübingen

livolett
Tübingen ist eine sehr schöne Universitätsstadt und die drittgrößte Mittelstadt in Baden-Würtemberg. Mit seinem Altersdurchschnitt von 39,1 Jahren  (ja wirklich!) liegt dieser in Tübingen am niedrigsten in allen Städten Deutschlands (Stand: 12/2015). Wenn man abends durch die Innenstadt spazieren geht, merkt...