Hähnchenbrust mit Kartoffeln und Mozzarella

Ich liebe Gerichte, die schnell und einfach zubereitet sind, dabei lecker schmecken und mich satt machen. Am Besten ist es für mich, wenn nicht soooo viele Zutaten notwendig sind. So muss ich nicht so viel schneiden oder vorbereiten. Da ich keinen Thermomixer, wie meine Freunde, habe, schneide ich ganz Old School per Hand mit Messer auf Schneidbrett. Das Rezept für Hähnchenbrust mit Kartoffeln und Mozzarella ist so ein Gericht. Die Zutaten finden immer einen Weg in die Küche und müssen nicht extra nachgekauft werden. Die Menge der Zutaten könnt ihr beliebig variieren. Wer’s mag kann mehr Kartoffeln und dafür weniger Hähnchenbrustfilet nehmen oder wer Mozzarella liebt, kann gerne eine weitere Packung öffnen.

Ihr braucht:

  • 400 g Hähnchenbrustfilets
  • 200 g Kartoffeln
  • 100 g Tomaten
  • 2 Packungen Mozzarella
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 5 Esslöffeln Olivenöl
  • Butter oder Margarine zum Einfetten der Auflaufform
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Oregano, Paprikapulver, Basilikumgewürze

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, halbieren und in einem Topf vorkochen. Während die Kartoffeln gekocht werden, Hähnchenbrustfilets kalt abwaschen, trocken abtupfen, Fettschicht entfernen und in Streifen schneiden. Anschließend die Hähnchenbrustfilets in einer Pfanne bissfest und goldbraun braten. Als Nächstes Tomaten waschen, entkernen und würfeln. Die Zwiebeln schälen, ebenfalls würfeln und die Mozzarella in dünnen Scheiben oder in Würfeln schneiden. Tomaten und Zwiebeln in Olivenöl und Gewürze in einer kleinen Pfanne kurz braten und bei niedriger Stufe ca. 15 Minuten köcheln lassen. Wer möchte kann auch gewürfelten Knoblauch dazufügen. Die Auflaufform mit Butter oder Margarine einfetten und den Backofen auf 170°C vorheizen. In der Zwischenzeit die gekochte Kartoffeln vom Herd nehmen. Kartoffelwasser ausgießen und die Kartoffeln kurz abkühlen lassen. Die Kartoffeln in dicke Scheiben schneiden. Vorsicht! Die Kartoffeln sind wahrscheinlich noch sehr heiß. Nun die Kartoffeln und gebratene Hähnchenbruststreifen in die Auflaufform geben. Pfanneninhalt mit Tomaten, Zwiebeln und Gewürze über Kartoffeln und Hähnchenbruststreifen streuen. Zum Schluss Mozzarella über die Zutaten verteilen.

Den Auflauf für ca. 40 bis 50 Minuten im Backofen bei 170°C  garen lassen.

Hähnchen mit Kartoffeln und Mozzarella (1)

Das Besondere dabei ist, dass das Rezept ohne Schlagsahne, Schmand oder Cremé fraíche zubereitet wird und trotzdem sehr lecker schmeckt.

Ich wünsche euch einen guten Appetit!

Eure Natalie

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.