Mandel-Kakao-Muffins

Ich liebe Muffins. Seit ich vor vier Jahren zum Geburtstag Muffinsförmchen in Herzform geschenkt bekommen habe, ist meine Begeisterung für selbst-gebackene Muffins ausgebrochen. Muffins sind sehr einfach und schnell zubereitet. Diese werden ebenso schnell verputzt und eignen sich perfekt zum Verschenken und zu jedem Anlass. Idealerweise werden die Zutaten ca. halbe Stunde vor dem Zubereiten zusammengestellt, damit die Zutaten die Zimmertemperatur erreichen. So lässt sich der Teig besser verarbeiten.Mandel-Kakao-Muffins (2)

Das Rezept ist für 10 Mandel-Kakao-Muffins, Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten.

Zutaten:

  • 180 g Mehl
  • 20 g Kakaopulver
  • 1 1/2 gestrichene Teelöffeln Backpulver
  • 1/4 Teelöffel Natron
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 1 Ei (Klasse M)
  • 100 g brauner Rohzucker
  • 80 ml neutrales Speiseöl (z. B. Sonnenblumenöl)
  • 250 g Vollmilchjoghurt
  • Zum Dekorieren: ca. 5 g gehackte Mandeln und Puderzucker

Tipp: Statt Mandeln könnt ihr andere Nusssorten, z. B. gemahlene Haselnüsse, Erdnüsse oder Walnüsse verwenden.

Natron bekommt ihr in jeder Apotheke und dieser wird als Natriumhydrogencarbonat verkauft.

Mandel-Kakao-Muffins (3)

Zubereitung:

  1. In eine Schüssel Mehl sieben, Kakaopulver, Backpulver und gemahlene Mandeln dazugeben und alles mit einem Esslöffel gut miteinander vermischen.
  2. In einer zweiten Schüssel Ei und Rohzucker mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig rühren. Speiseöl unter Rühren dazugeben (=Ei-Öl-Mischung) und den Joghurt unterrühren.
  3. Die Mehlmischung aus der ersten Schüssel in die Ei-Öl-Mischung der zweiten Schüssel geben und mit einem Esslöffel kurz und gut verrühren, so dass die Zutaten gerade so verbinden.
  4. Den Teig mit Esslöffel in Muffinförmchen geben und glatt streichen. Teig reicht für 10 Muffinförmchen (abhängig vom Volumen der Muffinförmchen). Die gehackte Mandeln auf die Muffins streuen.
  5. Die Muffins auf ein mit Backpapier belegten Backblech stellen und in den vorgeheizten Backofen auf 180 °C 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen (oder Umluft: 170°C).
  6. Die Fertigkeit der Muffins könnt ihr mit einem Zahnstocher testen: Den Zahnstocher tief in ein Muffin einstechen und wieder raus ziehen. Haftet am Zahnstocher keine Teigkluppen, so sind die Muffins fertig. Das Backblech mit den Muffins aus dem Backofen nehmen, etwa 10 Minuten abkühlen lassen und die Muffins vorsichtig aus den Muffinförmchen herausnehmen. Am Besten schmecken die Muffins, wenn ihr sie warm serviert. Ihr könnt die Muffins auch  mit Puderzucker dekorieren.

Guten Appetit!

Natalie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.