Nudeln-Hackfleisch-Auflauf

Passend zum Beginn des Wochenende verrate ich euch heute ein Rezept, das mir schon so manches Wochenende gerettet hat. Die Menge der Zutaten für den Nudeln-Hackfleisch-Auflauf reichen für circa sechs Portionen. An einem Wochenende habe ich mich davon tatsächlich zwei Tage lang ernährt, weil ich mir viel zu viel Auflauf zubereitet habe. Auch aufgewärmt verliert der Auflauf nichts an seinem leckeren Geschmack. Das Rezept eignet sich perfekt für alle, denen es davor graut Gemüse ewig schnippeln zu müssen. Mittlerweile gibt es viele Küchenhelfer, die Zwiebeln ruck-zuck durch ein paar Handgriffe verkleinern – und das ohne Tränen. Ich besitze jedoch keine solche Küchenhelfer und schneide die Zwiebeln immer per Hand. Allerdings nutze ich einige Tricks, um Tränen beim Schneiden zu verhindern:

  • Zwiebeln nach dem Schälen unter fließendes Wasser gut durchspülen. Unter der Schale befindet sich noch eine ganz feine Schicht, die durch Waschen erkannt wird und gleichzeitig werden vermehrt tränenfördernde Inhaltsstoffe abgespült.
  • Schneidet immer mit einem sehr scharfen Messer! Nichts ist schlimmer als stumpfe Messer, mit denen man sich ewig herumärgern muss. Bei einem stumpfen Messer üben wir beim Schneiden mehr Druck auf die Zwiebel aus. Durch den Druck werden vermehrt Inhaltsstoffe der Zwiebelzelle ausgeschieden, die als Gase eingeatmet werden und durch das Einatmen die Augenschleimhaut reizen. Der Reiz löst einen Reflex aus, der das Auge durch die Tränen wieder befeuchtet. Mit einem sehr scharfen Messer könnt ihr das Tränenvergießen merklich vermeiden.

Nudeln_Hackfleisch_Auflauf

Zutaten:

  • 500 g Hackfleisch
  • 250 g Korkenzieher-Nudeln
  • 1 große Zwiebel ODER 2 kleine Zwiebeln
  • 500 g Passierte Tomaten
  • 200 g Schmand
  • 1 gehäufter Esslöffel Tomatenmark
  • Geriebener Käse (z. B. Gouda)
  • Etwas Butter
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Oregano, Paprikapulver (scharf oder edelsüß)

Zubereitung:

1. In einer großen Pfanne etwas Butter erhitzen und bei mittleren Hitze das Hackfleisch darin braten.

2. Die Zwiebeln in Würfeln schneiden, in die Pfanne zu dem Hackfleisch dazu geben und mit dem Hackfleisch vermischen.

3.  Während das Hackfleisch in der Pfanne schön brutzelt, setzt ihr das Nudelwasser auf. Die Korkenzieher-Nudeln in kochendes Wasser geben, bissfest kochen und anschließend Nudelwasser abgießen.

4. Passierte Tomaten und Tomatenmark in die Pfanne zu dem Hackfleisch mit Zwiebeln dazugeben. Die Gewürze (Pfeffer, Oregano, Paprikapulver) könn ihr nach Beliebigem dazufügen.

5. Wenn das Hackfleisch gut durch gebraten ist, gibt  ihr die Nudeln zu der Pfanne mit den Hackfleisch mit der Soße und mischt die Zutaten gut miteinander.

6. Anschließend gibt ihr das Ganze in eine Auflaufform (ca. 35 x 22 cm), verteilt den Schmand mit einem Esslöffel in der Auflaufform, so dass alle Zutaten sehr gut miteinander vermengt sind. Zum Schluss streut ihr den geriebenen Käse drüber.

9. Die Auflaufform in den vorgeheizten Backofen bei 180 °C für 30 Minuten backen.

Für die Zubereitung habe ich circa 35 Minuten benötigt. Mit zusätzlichen 30 Minuten Backzeit ist der Auflauf innerhalb einer Stunde fertig und eignet sich perfekt für ein spontanes Essen mit Freunden

Ich wünsche euch ein schönes, spannendes Wochenende und guten Hunger!

Guten Appetit!

Eure Natalie

7 thoughts on “Nudeln-Hackfleisch-Auflauf

Schreibe einen Kommentar zu livolett Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.