Osterkranz

Zu Ostern backe ich jedes Jahr einen Osterkranz, der ursprünglich aus einem Hefezopf stammt. Dieser lässt sich ideal mit gefärbten Ostereier dekorieren. Die Ostereier färbe ich traditionell jedes Jahr mit meiner Familie. Heute verrate ich euch mein Rezept für den Osterkranz. Am Besten sucht ihr bei euch einen großen flachen Teller, auf dem ihr den fertigen Osterkranz dekorieren könnt. Ich habe den Unterteller für Kuchentransportbehälter genommen, da ich einen größeren Teller nicht gefunden habe. Für die Zubereitung solltet ihr euch ca. 2 Stunden einplanen.

Osterkranz

Zutaten:

  • 750 g Mehl
  • 1 Würfel Hefe (42 g)
  • 100 g Zucker
  • 375 ml lauwarme Milch
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 100 g weiche Butter oder Margarine
  • 1 Prise Salz
  • 80 gewaschene Rosinen
  • 1 Eigelb
  • eine Handvoll Mandelstifte

Osterkranz2

Zubereitung:

In einer recht großen Schüssel Mehl einsieben, Hefe halbieren, anschließend vierteln und zu Mehl in die Schüssel hineinbröckeln. Dazu 1 Esslöffel Zucker und die Milch geben. Das Ganze mit etwas Mehl verrühren und mit einem Handtuch 15 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Rosinen waschen und auf einem Küchentuch abtrocknen lassen.

Anschließen Vanillezucker, Butter, Eier, Salz, Rosinen und der restliche Zucker in die Schüssel unterkneten und die Schüssel zugedeckt für 30 bis 45 Minuten an einem warmen Plätzchen stellen. Da ich zu dem Zeitpunkt kein warmes Plätzchen gefunden habe, habe ich den Backofen auf 40° Celsius vorgeheizt und die Schüssel für 40 Minuten mit einem Handtuch zugedeckt im Backofen erwärmt. Der Teig geht dank Hefe schön auf.

Nun die Arbeitsplatte etwas einmehlen und den Teig aus der Schüssel herausnehmen. Die Hände mit etwas Mehl einreiben und den Teig gut durchkneten. Den Teig in drei gleich große Teile dritteln und jedes Teil in ca. 45 bis 50 cm lange, gleichmäßig dicke Stränge rollen.

Die Stange nun zu einem französischen Zopf flechten und zu einem Ring auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. An dieser Stelle holt ihr euch am besten eine weitere Person, die euch hilft den Osterkranz unbeschadet auf dem Backblech zu legen.

Die beiden Enden des Zopfes zu einem Ring flechten und den Ring mit verquirlen Eigelb bestreichen. Zum Schluss die Mandeln auf den Osterkranz verteilen.

Den Osterkranz im vorgeheizten Backofen bei 180° Celsius für 40 bis 50 Minuten backen. Bitte auf Fertigkeit mit einem Holzspieß testen.

Osterkranz3

Guten Appetit und frohe Ostern!

Eure Natalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.